Teraz jest 2019-09-22, 11:21

Wszystkie czasy w strefie UTC + 1




Utwórz nowy wątek Odpowiedz w wątku  [ Posty: 4 ] 
Autor Wiadomość
PostNapisane: 2009-06-27, 17:47 
Offline

Dołączył(a): 2008-06-23, 10:11
Posty: 288
witam,
bardzo gorąco proszę o korektę poniższej odpowiedzi na pismo z Bundesverwaltungsamt, którą sam napisałem dlatego napewno zawiera on błędy - również stylistyczne - zależałoby mi aby brzmiało to wszytsko bardzo urzędowo.... bardzo proszę o pomoc.

Sehr geehrte Frau *****,
vielen Dank für Ihren Schreiben. Bezüglich den mir gestellten Fragen gebe ich an, dass meine Mutter ebenfalls deutscher Abstammung ist, sowie die weiteren Angaben:
-die genaue Wohnanschrift meines Großvaters und meiner Großeltern für die Zeit vor 1945 lautet: *****************************,
-mehrere meiner Familienangehörigen besitzen einen deutschen Staatsangehörigkeitsausweis. Als Anlage verschicke ich Ihnen Kopien von meinen Großeltern,Onkel, Tante, Cousins (mütterliche Seite) sowie Schwägerin meines Großvaters und ihren Töchter (vätterliche Seite),
-zu den anderen Familienangehörigen haben wir leider keinen Kontakt mehr.
Von den von Ihnen aufgezählten Dokumenten füge ich hier das Schreiben von der Deutschen Dienststelle bei, denn Wehrpass und Soldbuch sind leider bei der Evakuierung meines Großvaters während der französichen Besetzung abhanden gekommen,
Anhanand des beigefügten Schreibens hat *********** einen Staatsangehörigkeitsausweis beantragt und erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
**************

_________________
„Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage“


Góra
 Zobacz profil  
 
PostNapisane: 2009-06-27, 23:38 
Offline
Avatar użytkownika

Dołączył(a): 2008-06-05, 22:43
Posty: 1813
Lokalizacja: Brühl, BRD
Hallo aalexx86,

Dein Schreiben ist in einem solch guten Deutsch verfasst, dass Du es bedenkenlos so absenden könntest. Auf Deinen ausdrücklichen Wunsch hin trotzdem einige geringfügige Korrekturen und stilistische Änderungen:

dankend bestätige ich den Erhalt Ihres Schreibens vom ... .
In Beantwortung der darin gestellten Fragen teile ich mit wie folgt:
Meine Mutter ist (ebenfalls) deutscher Abstammung.
Die genaue .... in der Zeit vor 1945 lautete: ....
(Anm.:" meines Großvaters und meiner Großeltern"???)
Die Ausweise meiner Großeltern, meines Onkels, meiner Tante und meiner Cousins (mütterliche Seite) sowie der Schwägerin meines Großvaters und deren Töchter (väterliche Seite) ligen in Kopie als Anlage bei.
Zu den übrigen Verwandten ... .
..... Dokumenten überreiche ich anliegend das Schreiben der Deutschen Dienststelle. Der Wehrpass und das Soldbuch sind .... abhanden gekommen. Gemäß dem beigefügten Schreiben hat .... beantragt und auch erhalten.

Am Rande: Bitte nie wieder Kopien von Familienangehörigen verschicken.

Empfehlung: Den Verwandten den Namen hizufügen, damit der Sachbearbeiterin eine Zuordnung der jeweiligen Dokumente ermöglicht wird (Tante Frieda Müller, Onkel Josef Zimmermann usw.)

Grüße

_________________
suaviter in modo, fortiter in re


Góra
 Zobacz profil  
 
 Tytuł:
PostNapisane: 2009-06-28, 11:05 
Offline

Dołączył(a): 2008-06-23, 10:11
Posty: 288
danke:) vielen Dank:)

_________________
„Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage“


Góra
 Zobacz profil  
 
PostNapisane: 2019-05-01, 19:38 
Offline
Avatar użytkownika

Dołączył(a): 2017-06-04, 09:19
Posty: 154
Lokalizacja: 70 km von der Oder entfernt
Und wie war denn das Verfahren?
Erfolgreich oder erfolglos?

_________________
Ein Ährenkranz ist aus Ähren geflochtener Kranz.
Deutsch macht Spaß!


Góra
 Zobacz profil  
 
Wyświetl posty nie starsze niż:  Sortuj wg  
Utwórz nowy wątek Odpowiedz w wątku  [ Posty: 4 ] 

Wszystkie czasy w strefie UTC + 1


Kto przegląda forum

Użytkownicy przeglądający ten dział: Brak zalogowanych użytkowników i 2 gości


Nie możesz rozpoczynać nowych wątków
Nie możesz odpowiadać w wątkach
Nie możesz edytować swoich postów
Nie możesz usuwać swoich postów
Nie możesz dodawać załączników

Szukaj:
Skocz do:  
POWERED_BY
Przyjazne użytkownikom polskie wsparcie phpBB3 - phpBB3.PL